Heidi Müller

Vor 20 Jahren habe ich mit 3 Esel angefangen.

Auf Spaziergängen im Wald, im Stadtzentrum oder auf dem Platz zu Hause werden die Esel trainiert. Hierbei geht es vor allem darum, Vertauen, Nervenstärke und Mut aufzubauen und zu stärken. Kommunikation zu verbessern, Geschicklichkeit zu trainieren sowie Kunststücke und Freiheitsdressur einzuüben. Mein Ziel ist, gemeinsam mit den Eseln möglichst alle Hindernisse zu bewältigen, wie zum Beispiel das Überqueren von Brücken , Gitterrosten, Treppensteigen auf und ab. Bäche durchqueren, kleine Hindernisse überspringen, eventuell auch Lift fahren oder in Gebäuden aufhalten. Dazu gehört auch, dass sich die Esel im Strassenverkehr und in grossen Menschenansammlungen wohl fühlen und sich dort sicher bewegen können.

Das Training ermöglicht vielseitige und immer wieder neue Aufgaben anzugehen; darunter Spaziergänge und Wanderungen, Kinderreiten an Geburtstagen, Weihnachtsmärkten, Samichlausfeiern.

© 2020 by ESELFUN. Proudly created with Wix.com